Unerwartete Hoffnungen (Fortsetzung)

Seufzend rapple ich mich von meinem Bett auf und gehe die Wendeltreppe runter. Dort kreischt meine kleine Schwester auch schon wieder rum :"Ich darf heute bis um 9 Uhr aufbleiben..." "Garantiert", antwortete ich "wer erlaubt dir das bitteschön?" sofort war meine schwester nina eingeschnappt und sprach nicht mehr mit mir. "Jetzt hör doch endlich auf sie zu ärgern" ging nun mein Vater dazwischen. "Jetzt bin ich wieder die Blöde oder wie?", schnappte ich und rannte die Treppe hoch und knallte meine Zimmertür zu, warum bin immer ich schuld? Ich mache ihr doch garnichts, warum sollte ich meine 9jährige schwester ärgen? Die ging mir doch sowas von am Ar*** vorbei...

 

 

Fortsetzung Folgt

 

sry wegen meiner schlimmen Rechtschreibung...

 

6.5.13 19:21

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen